Vitalwerte messen

Zur erfolgreichen Nachsorge bei einer COVID-19-Erkrankung ist es wichtig, die Vitalwerte wie Körpertemperatur, Lungenwerte und Atemfrequenz regelmäßig zu messen.

Symptome erkennen

Erhöhte Temperatur, Atemnot oder hohe Atemfrequenzen können Anzeichen einer COVID-19-Erkrankung sein.

Veränderungen feststellen

Steigende oder fallende Werte zeigen eine Veränderung des Krankheitsverlaufs auf.

Chronisch Erkrankte schützen

Dank der App können Praxisbesuche verringert werden und dennoch bleiben Arzt und Patient digital in Kontakt.

Alles unter Kontrolle

Die gemessenen Daten sind Grundlage für eine fundierte, datenbasierte ärztliche Diagnose und Verlaufskontrolle.

Vitalwerte messen

COVID-19 ist in erster Linie eine Lungenerkrankung. Daher ist es für dich, wie für einen chronisch Lungenkranken, von höchster Bedeutung, regelmäßig deine Lungenwerte zu messen. Alles, was du für die Messung zusätzlich brauchst, ist ein bluetoothfähiges Peak Flow Meter. Damit kannst du einen Lungenfunktionstest zu Hause durchführen. Die Messung ist im Grunde einfach: Du umschließt das Mundstück mit deinen Lippen und pustest einen kräftigen Atemstoß in das Gerät. Die genaue Funktionsweise entnimmst du den Herstellerangaben. Die ermittelten Werte überträgt das Gerät ganz ohne dein Zutun in die App. Hast du ein Peak Flow Meter ohne Bluetooth, kannst du die Werte manuell in SaniQ Infekt eintragen, ganz easy!

Atemfrequenz überwachen

Am besten misst du die Atemfrequenz sitzend in Ruhe, idealerweise mit mindestens fünf Minuten Entspannung vor der Messung. Atme nicht verstärkt oder verkürzt ein bzw. aus. Versuche, wie gewohnt normal zu atmen, mit vollständigem Ein- und Ausatmen. Nimm eine Stoppuhr, eine Uhr mit Sekundenanzeige oder gleich dein Smartphone. Dann zählst du eine Minute lang jeden vollen Atemzug. Die Anzahl der vollen Atemzüge trägst du dann in SaniQ Infekt ein. Um einen verlässlichen Durchschnitt zu bekommen, wiederholst du das ganze Prozedere morgens, mittags und abends, so lange, bis du keine Symptome mehr hast oder dein Arzt es dir sagt.

Hilfe von Kiu

Verwendest du die Gesundheitsapp SaniQ Infekt, führt dich Kiu durch die Anwendung. Damit machen wir es dir besonders einfach, deine Körpertemperatur, die Lungenwerte und die Atemfrequenz zu speichern. Alle Daten sind sicher auf deinem Smartphone hinterlegt, wo du sie jederzeit abrufen und für deinen Arzt freischalten kannst.

Routinen für den Alltag

Wenn du in häuslicher Quarantäne bist, ist ein strukturierter Alltag umso wichtiger. Ein regelmäßiger Check deiner Vitalwerte kann dabei helfen, sich noch besser zu organisieren. Und vor allem: du tust etwas dafür, schnell wieder ganz normal am Leben teilzunehmen.

Was dir dabei helfen kann ist unsere Gesundheitsapp: Lade dir hier die kostenlose Version von SaniQ herunter und entdecke die Telemedizin für COVID-19-Patienten.

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen SaniQ-Newsletter an, um aktuelle News rund um Ihre Lieblingsapp zu erhalten. Einfach Name und Mail-Adresse rechts eingeben und in der ersten Mail auf den Bestätigungslink klicken.